Faszien-Release

Faszien sind aus dem Gesundheitsbereich nicht mehr wegzudenken, obwohl sich die Wissenschaft jahrelang mit Händen und Füßen dagegen gewehrt hat. Schon die 1979 verstorbene Ida Rolf, die Begründerin der Strukturellen Integration ("Rolfing") hat erfolgreich mit Faszien gearbeitet - nicht mit der Black Roll, sondern mit ihren Händen.

Thomas Myers, ein Schüler von Ida Rolf hat dann 2001 das Standardwerk der Faszien-Therapie, Anatomy Trains, veröffentlicht.

Das Faszien-Release ist eine schöne manuelle Technik, die am gesamten Körper angewendet werden kann - bei Schmerzen, Fehlhaltungen und Bewegungseinschränkungen. Dabei werden über moderaten Druck die Faszien "ausgestrichen" und so wieder elastischer gemacht.